Martinsumzüge

„Laterne, Laterne...“

Martinsumzüge in allen Binger Stadtteilen

Tanja Berger beim Martinsumzug.Bald kommen sie wieder zum Einsatz: die Laternen, die mit Schere, Papier, Klebstoff und viel Fantasie gebastelt wurden.

„Ich freue mich sehr, dass wir nach der Zwangspause 2020 wieder Martinsumzüge in allen Stadtteilen organisieren und so unsere Tradition fortführen können“, so Oberbürgermeister Thomas Feser.

Nachdem die Wegstrecke geprüft, Martinsreiterinnen und Musikbegleitungen angefragt sind, können an zwei Abenden insgesamt acht Martinumzüge stattfinden. Auch an Petrus ging schon die große Bitte an den beiden Tagen (Mittwoch, 10. und Freitag, 12. November), ebenfalls mitzuspielen…

Wichtiger Hinweis:  Die Landesregierung hat am 02. November 2021 die 27. CoBeLVO vorgestellt (Text liegt noch nicht vor). Diese Verordnung tritt am 08. November 2021 in Kraft. Danach entfallen bei Veranstaltungen im Freien alle Corona bedingten Beschränkungen.

Oberbürgermeister Thomas Feser appelliert trotzdem an alle Bürgerinnen und Bürger, gerade angesichts der wieder steigenden Corona-Infektionen die schon eingeübten Vorsichtsmaßnahmen auch weiterhin zu praktizieren, um sich und seine Mitmenschen zu schützen.  

Die genauen Termine für die Innenstadt und die Stadtteile finden Sie nachstehend als PDF-Dokument zur Ansicht und zum Download:
Terminplan Martinsumzüge 2021

Abschließend weisen wir darauf hin, dass die Stadt Bingen am Rhein Veranstalter des eigentlichen Martinsumzuges (Regelung der Wegstrecke, Engagement von Musikverein und Martinsreiterin, ggfs. Durchführung eines Martinsfeuers) ist.Darüber hinaus gehende Angebote liegen in der Hand und in der eigenen Verantwortung der Organisatorinnen und Organisatoren (etwa Glühweinverkauf etc.), d.h., dass die damit verbundenen Regelungen und Vorkehrungen jeweils durch die Organisatorinnen und Organisatoren zu treffen und zu verantworten sind.
Wir bitten um Verständnis für diesen Hinweis.