Frisches aus der Backstube – auf dem Binger Wochenmarkt

Zweimal in der Woche: Frische Backwaren aus dem Hunsrück.

Die Kastellauner Bäckerei Schuster ist mittwochs und samstags in Bingen

Knuspriges Brot, leckere Brötchen, feine Kuchen, Kaffeestückchen und im Frühjahr Biskuit-Osterlämmchen dazu aber auch Freilandeier und Paniermehl – alles frisch aus dem Hunsrück. Mittwochs und samstags hat der Verkaufswagen der Bäckerei Schuster aus Kastellaun seinen festen Platz auf dem Wochenmarkt.
Bereits seit 24 Jahren können die Bingerinnen und Binger hier einkaufen. Je nach Bedarf sorgen eine oder zwei Verkäuferinnen dafür, dass die Ware, die traditionell nach herkömmlicher Backart „mit Butter, Ei und selbstgemahlenem Korn“ aber ohne Konservierungsstoffe gebacken wird, über den Tresen geht. Reine Dinkelbrötchen und Kümmelbrot, im Holzofen gebacken – der Duft der Bäckerei liegt einfach in der Luft, auch wenn es rund 50 Kilometer von Bingen bis zur Backstube in der Burgstadt sind. Apropos Entfernung: Die Bäckerei Schuster ist auch auf den Wochenmärkten in Worms, Bad Kreuznach und Simmern vertreten, zudem beliefert ein Verkaufswagen auch täglich zahlreiche Dörfer im Hunsrück bis hoch zum Flughafen Hahn.
„Ich hatte letzte Woche so ein leckeres Brot, ich weiß aber nicht mehr genau, was für eines es war…“ Diese Art von Verkaufsgesprächen hört man oft, geduldig wird nachgefragt, ob es mit Körnern war oder eine besondere Kruste hatte, oder, oder… Schließlich ist es auch nicht leicht, bei rund 25 Brotsorten sich den richtigen Namen zu merken, wichtig ist doch einfach nur, dass es gut war. Selbstverständlich kann man seine gewünschte Ware vorbestellen, denn wie heißt es oftmals im Volksmund „Es geht weg, wie warme Semmeln“.
Die Liebe zum Bäckereihandwerk wird im Familienbetrieb, der seit mehreren Generationen besteht und etwa 40 Arbeitsplätze bietet, großgeschrieben, man spürt es und vor allen Dingen: man schmeckt es.

Zurück zur Übersicht