BUGA 2029

Di 04.05.2021 / BUGA 2029

BUGA 2029 gibt Gas

Geschäftsführer Stückle strafft den Zeitplan
Mo 19.04.2021 / BUGA 2029

„Bingen ist ein sehr wichtiger Standort für die Bundesgartenschau 2029!“ [Video]

Fast 13 Jahre sind inzwischen seit der erfolgreichen Landesgartenschau in Bingen vergangen. Immer stärker richtet sich der Blick in Bingen und in der Region nun auf die Bundesgartenschau 2029.
Mo 12.04.2021 / BUGA 2029

Die Bundesgartenschau 2029 kommt nach Bingen

Geschäftsführer der GmbH Berthold Stückle zu Besuch auf Burg Klopp
Mi 10.03.2021 / BUGA 2029

BUGA 2029: Thomas Metz ist Vorsitzender des Aufsichtsrats

Auf dem Weg zur BUGA 2029 im Oberen Mittelrheintal reihen sich die historischen Ereignisse aneinander
Fr 27.11.2020 / BUGA 2029

BUGA 2029 GmbH: Berthold Stückle wird neuer Geschäftsführer

Landschaftsarchitekt (56) hat mehr als 30 Jahre Gartenschau-Erfahrung
Mi 07.10.2020 / BUGA 2029

Studie: BUGA 2029 wird das Image des Mittelrheintals verbessern

Das Obere Mittelrheintal hat noch Potenzial bei der Vermarktung als Urlaubsziel. Das zeigt eine repräsentative Analyse der ift Freizeit- und Tourismusberatung im Auftrag der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz.
Fr 25.09.2020 / BUGA 2029

Jetzt ist die Bundesgartenschau 2029 endgültig beschlossene Sache

Welterbe-Kommunen im Zweckverband machen einstimmig Rechtsweg frei für BUGA Oberes Mitterheintal 2029
Fr 18.09.2020 / BUGA 2029

Fuß- und Radbrücke über den Rhein zur BUGA 2029

Oberbürgermeister Thomas Feser trägt Wunsch des Rates den Landesregierungen vor: Rheinland-Pfalz und Hessen sollen zur BUGA 2029 eine Fuß- und Radbrücke zwischen Bingen und Rüdesheim verwirklichen
Do 13.08.2020 / BUGA 2029

Von Klimawandel bis Stadtentwicklung: Hochschulen sind Partner der BUGA 2029 im Oberen Mittelrheintal

Ob Klimawandel, Lärmminderung, Ortsentwicklung oder Nachhaltigkeit: Die Hochschulen in der Region sind bei vielen Fragen wichtige Partner auf dem Weg zur BUGA 2029 im Welterbe Oberes Mittelrheintal.
Di 14.07.2020 / BUGA 2029

BUGA 2029: Zeitplan beim Welterbe-Zweckverband vorgestellt

Zukunftsprojekt im Oberen Mittelrheintal nimmt weiter Fahrt auf