Tauschen statt wegwerfen

Das Tauschregal bleibt bis Ende des Jahres in der Bücherei³.

Bücherei³ testet neues Projekt zur Nachhaltigkeit

Der Monat September steht ganz unter dem Motto der „Nachhaltigkeit“.
Vom 10. bis 24. September findet die „Faire Woche“ statt, sowie vom 20. bis 26. September 2021 die „europäischen Nachhaltigkeitswoche“.
Die Bücherei³ in Bingen startet in diesem Rahmen mit einem Projekt, dass ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit steht: Mit einem Tauschregal.
Sicherlich hat man zu Hause den ein oder anderen Gegenstand, der ungenutzt in irgendeiner Ecke steht? Manche Dinge, die für jemand keinen Wert mehr haben, können für andere sehr wertvoll oder nützlich sein. Statt diese Dinge weg zu werfen, tauscht man diese doch einfach!

Und so funktioniert es:

Ab dem 30. August kann man Spielzeug, Haushaltsgegenstände, Modeschmuck, die ungeliebte Vase, Dekorationsgegenstände oder das nie benutzte Teeservice in die Bücherei³ bringen. Das Tauschobjekt gibt man zur Überprüfung beim Büchereiteam ab, danach wandert es ins Tauschregal.
Am Tauschregal darf sich jeder zwischen dem 10. bis vorerst 23. September bedienen. Auch ohne Tausch dürfen Dinge gebracht oder mitgenommen werden.
Die Sachen sollten bitte in funktionstüchtigem, sauberem und gebrauchsfähigem Zustand sein. Müll gehört auch in der Bücherei³ die Tonne. Nicht erlaubt sind Bücher, Kleidung und Lebensmittel. Die Bücherei bestückt das Tauschregal. Das Tauschregal steht im Zeitraum vom 10. September bis vorerst 23. September im Erdgeschoss der Bücherei.

Auch Oberbürgermeister Thoma Feser ist begeistert von der Idee: „Was gibt es schon Nachhaltigeres, als Dinge nicht neu kaufen zu müssen? Andere Menschen ersparen sich dadurch vermeidbaren Müll. Ich bin sehr gespannt, wie das Projekt von den Bingern angenommen wird. Vielleicht kann die Bücherei eine solche Initiative dann dauerhaft anbieten.“

Zurück zur Übersicht