Mit Greifzange und Abfalltüten für ein sauberes Bingen-Sponsheim

Die Sponsheimer Palmensteinhalle.

Seniorin ist tolles Vorbild

Mit viel Herzblut und großer Überzeugung sammelt eine 74-jährige Sponsheimerin ehrenamtlich Müll und engagiert sich damit für die Umwelt. Alle zwei, drei Tage zieht sie los, bewaffnet mit Greifzangen und Mülltüten. Die Motivation für ihr Engagement ist dabei ebenso einfach wie bemerkenswert: Die Seniorin möchte den Tieren und Menschen in ihrem Ort helfen und ein eine bessere Welt schenken. Damit findet sie große Anerkennung in Sponsheim und hat sich auch über den Stadtteil hinaus mit ihren Müllsammel-Aktionen bereits einen Namen gemacht.

Michael Roßkopf, Erster Vorsitzender des Heimat- und Kulturpflegekreises, und Annette Hammel, Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Bingen, bedankten sich für das ehrenamtliche Engagement der Sponsheimerin, die ihnen Folgendes mit auf den Weg gab: „Man ist nie zu alt, aber auch nie zu jung  um etwas Gutes zu tun." Sie hofft auf viele Nachahmer, ob alt oder jung!

Zurück zur Übersicht