„Laterne, Laterne ...“

Tanja Berger beim Martinsumzug.

Martinsumzüge in allen Binger Stadtteilen stehen auf dem Programm

Bereits jetzt schon wird in den Kitas, den Schulen und natürlich auch zuhause fleißig gebastelt, denn die Martinsumzüge stehen vor der Tür. „Ich freue mich sehr, dass wir diese beliebte Tradition wieder fortführen können und so auch unserem Stadtpatron ein wenig Ehre erweisen können“, so Oberbürgermeister Thomas Feser im Vorfeld des Martinstages.
Am Donnerstag, 10., und Freitag, 11. November, werden die beiden Martinsreiterinnen Tanja Berger und Jana Gatzka hoch zu Ross unterwegs sein und die acht Umzüge in den Stadtteilen anführen. Die beliebten Weckpuppen, die die Stadt spendiert, werden auch in diesem Jahr auch direkt über die Schulen und Kindergärten verteilt.

Hier die genauen Termine (in zeitlicher Abfolge) für die Innenstadt und die Stadtteile: 

Bingerbrück: Donnerstag, 10. November, 17.30 Uhr: Abmarsch von der Grundschule in der Herterstraße. Weg: Hildegardisstraße, Wigbertstraße, Gutenbergstraße, Prinzenkopfstraße, Herterstraße zurück zur Grundschule. Anschließend eventuell Martinsfeuer. 

Bingen-Stadt: Donnerstag, 10. November, 18.10 Uhr: eventuell Martinsspiel. Abmarsch 18.30 Uhr an der Basilika St. Martin. Weg: Basilikastraße, Speisemarkt, Kapuzinerstraße, Am Burggraben, Marschallgasse, Kloppgasse. Abschluss eventuell mit Martinsfeuer am Bürgermeister-Neff-Platz. Musikalische Begleitung: KKM Bingen am Rhein.

Büdesheim: Donnerstag, 10. November, 17 Uhr: eventuell Martinsspiel. Abmarsch 17.30 Uhr Platz vor der katholischen Pfarrkirche. Weg: Pfarrer-Michel-Straße, Kapellenweg, Schießgraben, Stifterstraße, Burgstraße, Am Entenbach, zum katholischen Pfarrzentrum. Musikalische Begleitung: KKM Bingen-Büdesheim. 

Dietersheim: Donnerstag, 10. November, 18 Uhr: eventuell Martinsspiel. Abmarsch 18.30 Uhr Platz vor der Kirche. Weg: Saarlandstraße, Nahestraße, Gensinger Straße, Zur Mühle, Kreuzung Saarlandstraße, Am Graben, Pommernstraße bis Grundschule. Anschließend eventuell Martinsfeuer.

Dromersheim: Freitag, 11. November. 17 Uhr: eventuell Martinsspiel. Abmarsch 17.30 Uhr Kästrich, Eingang Friedhof. Weg: Dalbusgasse, Dietengasse, St.-Urban-Straße, Kettelerstraße, Kurmainzstraße, Marienstraße, Grundschule. Musikalische Begleitung: KKM Dromersheim.

Sponsheim:  Freitag, 11. November, 18.30 Uhr: Abmarsch Grundschule. Weg: Dromersheimer Straße, Im Simmerling, Zum Flößchen, Grolsheimer Weg, Römerstraße zur Feuerwehr. Anschließend eventuell Martinsfeuer. Musikalische Begleitung: KKM Cäcilia Sponsheim.

Kempten: Freitag, 11. November, 17.10 Uhr: eventuell Martinsspiel in der Kirche. Abmarsch: 17.30 Uhr, vor der Dreikönigskirche. Weg: Dreikönigstraße, Ortsstraße, Sängerstraße, Ernst-Ludwig-Straße, Lehrer-Vock-Straße, Balthasarstraße, Melchiorstraße, Gaulsheimer Weg, Pfarrwiese an der Ecke Ortsstraße/Dreikönigsstraße. Anschließend eventuell Martinsfeuer.

Gaulsheim: Freitag, 11. November, 18.15 Uhr, eventuell Martinsspiel in der Kirche. Abmarsch: 18.30 Uhr. Weg: Ockenheimer Straße, Rosenstraße, Am Falltor, Ockenheimer Straße, Sickinger Straße, Unterführung Dorfgraben, Mainzer Straße bis Kindergarten. Anschließend eventuell Martinsfeuer. Musikalische Begleitung: Musikvereinigung Gaulsheim.

Ob die Martinsspiele und -feuer stattfinden, liegt nicht in der Organisation der Stadt Bingen am Rhein.
In den Stadtteilen Bingerbrück, Dietersheim und Kempten wird die Katholische Kirchenmusik 1902 Bingen-Kempten den Umzug nicht begleiten, sondern an zentralen Punkten musizieren.
Verkehrsteilnehmer beachten bitte die möglicherweise kurzen Einschränkungen an den Umzugswegstrecken. Auch die aktuell geltenden Coronaregeln sind ebenfalls zu beachten.

Zurück zur Übersicht