Umgestaltung des Venarey-les-Laumes-Platzes in Bingen-Bingerbrück

Der Venarey-les-Laumes-Platzes in Bingen-Bingerbrück

Realisierungswettbewerb gestartet

Nachdem noch im Mai die feierliche Eröffnung des ZWOZWO Stadtteilzentrums in Bingerbrück gefeiert wurde, soll nun der angrenzende Venarey-les-Laumes-Platz eine Umgestaltung erfahren. Um hier kreative und neue Ideen zu erhalten, wird die Umgestaltung im Rahmen eines Planungswettbewerbes ausgelobt. Der Wettbewerb richtet sich an Landschaftsarchitekten/-innen sowie Stadtplaner/-innen.

Es handelt sich um einen offenen Realisierungswettbewerb, um die Planungsleistungen für die gestellte Aufgabe zu vergeben.

„Ich freue mich, dass mit dem Realisierungswettbewerb nun auch der Venarey-les-Laumes-Platzes eine Aufwertung erhalten wird. Ein weiterer Baustein der vielschichtigen Maßnahmen zur Aufwertung des Stadtteils Bingerbrück“, so Oberbürgermeister Thomas Feser.

Das Ziel des Wettbewerbs ist es, im Zentrum Bingerbrücks einen attraktiven Begegnungsort entstehen zu lassen, welcher mit neuer Begrünung und Gestaltungselementen auch zum Aufhalten einlädt.

Vorbereitend wurde bereits am Eröffnungsfest des ZWOZWO Stadtteilzentrums / Tag der Städtebauförderung (15.05.22) eine Beteiligungsaktion durchgeführt sowie anschließend eine online Umfrage zur Platzgestaltung veröffentlicht. Der dadurch entstandene Ergebnisbericht wurde der Auslobung als Anlage und Handreichung für teilnehmende Planerinnen und Planer beigefügt.

Der Wettbewerb wird offiziell am 10.08.2022 veröffentlicht. Die vollständige Auslobung finden sie unter: www.bingen.de/umgestaltung-vll

Rückfragen der Teilnehmenden können per Mail an die Adresse bauamt@bingen.de bis zum 31.08.22 gestellt werden. Diese werden im Rahmen eines Kolloquiums, am 14.09.22 beantwortet.

Der finale Abgabetermin der Wettbewerbsarbeiten ist der 26.10.2022.

Die Wettbewerbssumme beläuft sich auf 18.000,00€.

Zurück zur Übersicht