Stadt Bingen lädt Kinder aus dem Ahrtal zur Ferienfreizeit ein

Spaß und Abwechslung vom 17. bis 19. August 2021

Die Bilder aus den Hochwassergebieten sind erschreckend und lassen nur erahnen, welch großes Leid die Menschen erfahren haben. Auch viele Schulen und Kindergärten sind von der Katastrophe betroffen. „Ich war als freiwilliger Helfer in Ahrweiler. Mir war direkt klar, dass wir als Stadt Bingen unterstützen werden“, so der Beigeordnete Sebastian Hamann. „Wir stehen unter anderem in Kontakt mit der Schulverwaltung, um beim Aufbau der Schulen behilflich zu sein“, erklärt Hamann.

In den Sommerferien bietet die Stadt Bingen eine Ferienfreizeit für vom Hochwasser betroffene Kinder aus dem Ahrtal an. „Wir laden 20 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren nach Bingen ein“, so der Oberbürgermeister Thomas Feser und der Beigeordnete Hamann. Das Angebot umfasst zwei Übernachtungen in der Jugendbildungsstätte Trechtingshausen vom 17. - 19. August sowie ein abwechslungsreiches Programm in Bingen. Fahrt und Verpflegung sind selbstverständlich inklusive, so dass für die Familien und Kinder keinerlei Kosten entstehen.

Anmeldung und Rückfragen bitte an: Alexandra Wagner, Tel: 06721 184221, Mail: alexandra.wagner@bingen.de 

Zurück zur Übersicht